Meine Zeit in Nimwegen

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Bilder aller Art

* Links
     Alles rund ums Musical!
     Musical - RPGs






Schande über mich...

Ja, ja...Ich weiß. Ich hab hier lange nichts mehr aktualisiert und daran ist nur die schrecklich stressige niederländische Uni schuld, die einen zu nichts außer lernen kommen lässt.

Seit Wochen bin ich nur damit beschäftigt gewesen Artikel für Referate, Hausarbeiten oder Klausuren zu lesen, zusammenzufassen oder sonst etwas damit zu tun. Manchmal wurde auch Papierflieger daraus. Nächste Woche ist noch eine Klausur und dann sind auch schon bald die Maiferien und ich kann ein klein wenig ausspannen. 

Ansonsten gibt es eigentlich nihcts neues zu berichten, da sich meine Nicht-Uni-Aktivitäten derzeit äußerst in Grenzen halten. 

14.4.07 19:06


Wieder im Exil...

... und ich habe es endlich geschafft, ein paar der Silvesterbilder hochzuladen. Viel Spaß damit!
16.1.07 12:45


3 Wochen in der Heimat!

Ja, ich weiß, ich bin eine schlampige Weblog-Schreiberin! Jetzt hab ich mehr als über einen Monat nichts mehr geschrieben. Wahrscheinlich denke viele nun, ich hätte es in den Niederlanden nicht mehr ausgehalten und hätte mich in der Waal ertränkt. Ich kann euch beruhigen...Dem ist nicht so! Ich bin noch immer so frisch und munter wie eh und je. Wobei ich heut mehr müde als munter bin. Die Verantwortlichen bracuh ich hier nicht zu nennen, denn die wissen das ja selber und sind ebenso müder. Das nenn ich ausgleichende Gerechtigkeit!

Aber hier nun das langerwartete Update dieser Seite hier. Ich hoffe, ihr macht euch gierig darüber her. Wenn nicht, werd ich ganz, ganz böse.....

Also, nun geht meine Zeit daheim - ich befinde mich seit dem 22.12. in Niebelsbach bei meinen Großeltern und bei meiner Schwester - langsam zu Ende. Am Samstag muss ich mich wieder auf den Weg in mein düsteres Exil in den Niederlanden machen. MAn kann sich sicher ausmalen, wie sehr ich mich darauf freue. Aber immerhin kann ich mich damit trösten, dass ich in knapp einem Monat schon wieder in heimischen Gefilden sein werde. Juhu!!! Daher muss ich nicht solange in der Fremde bleiben und die Zeit bis zu meiner nächsten Heimreise ist zudem auch üppig mit Arbeit angefüllt. Also kann ja hoffentlich nicht viel Heimweh aufkommen.

Tja, ich will mich hier mal an die Highlights der vergangenen drei Wochen halten. Zu allererst wär da natürlich Weihnachten, das is allein deswegen schon ein Highlight, weil es eben Weihnachten ist. Da gab es natürlich ganz viel leckere Plätzchen, die meine Oma gebacken hatte. Ich hab mich zwar auch am Backen versucht, aber meine Plätzchen bleiben um Meilen hinter denen meiner Oma zurück. Aber wie sagt man so schön: Übung macht den Meister... In meinem Fall eben Meisterin. An den Plätzchen haben wir übrigens noch immer zu essen. Am ersten Weihnachtsfeiertag haben wir dann meinen Onkel und meine Tante in Hausach besucht und ich hab seit langer Zeit mal meinen kleinen Bruder, der die Bezeichnung eigetnlich kaum noch verdient, da er mir schon lange über den Kopf gewachsen ist, was aber bei meiner Körpergröße auch keine Kunst ist, wiedergesehn. Das war schön!

Dann kam Silvester und ich war zusammen mit Vanessa, Julia und Ines im Musical '3 Musketiere' in Stuttgart. Darauf hab ich mich ja besonders gefreut, weil ich das Stück sehr mag und auch die Besetzung erstklassig war. Einen Bericht dazu findet man hoffetnlich bald auf der Musicalhomepage, an der ich auch beteiligt bin (Link auf dieser Seite zu finden). Das nur so am Rande. Allerdings haben wir Silvester nicht in Stuttgart verbracht, sondern in Pforzheim. Aber das war auch sehr angenehm, wenn man das Regenwetter, das ein längeres Böllern und Feiern im Freien verhindert hat, außer Acht lässt.

Doch bald darauf stand auch schon die erste Trennung an...Julia musste wieder nach Freiburg zurück, was ich sehr schade fand, weil ich sie nicht so oft getroffen hab, wie ich gern gewollt hatte. Aber die Ines war ja zum Glück ständig in Pforzheim und war ich nicht ganz allein. Schließlich war mit meiner Schwester auch nicht viel anzufangen, da sie ja derzeit ein Praktikum in der Stadtbibliothek in Pforzheim macht. Die Arme! Ach ja, in der Zwischenzeit war ich auch wieder mal beim Friseur und kann mich wieder unter den Menschen blicken lassen, auch wenn ich bisher nur von zwei Leuten gehört habe, dass die neue Farbe gut aussehen würd. Tja, einer dieser beiden ist allerdings ein kleines Baby, dass nicht sprechen kann und seine Freude über meine Haarpracht allein durch Ziehen an meinen Haaren zum Ausdruck bringen konnte! 

So, dass war es vorerst von mir. Aber mit dem nächsten Update werde ich mir sicher nicht ganz so viel Zeit lassen.

Ich grüße alle, die sich hier mal blicken lassen und alle andren natürlich auch. Schließlich hab ich heute meinen guten Tag, an dem ich sogar bei andren Leuten putzen geh.

Sascia 

11.1.07 10:49


Hallöchen!

Wow, jetzt bin ich aber selber überrascht, wie lange ich hier nichts mehr geschrieben habe. Asche auf mein Haupt! Aber ich hatte recht wenig Lust und Zeit, um meinen Blog hier am Laufen zu halten. Jetzt mach ich das aber endlich mal!

Die Uni kotzt mich noch immer an, ebenso das Wetter, das nach Vanessas Abreise leider wieder trüb, nass und grau ist. Hier also der Hilferuf an mein Schwesterchen: "Komm zurück und bring mir die Sonne wieder her, du Miststück!"

Grad fällt mir auf, dass es draußen jetzt totalement dunkel ist und das um 17.24 Uhr. Wow! Dann kommt wenigstens das tolle Kerzenlicht in meinem Zimmer besser zur Geltung und vielleicht schmeckt ja dann auch der warme Minztee noch besser? Auf jeden Fall ist der ziemlich heiß...hab mir eben die Zunge ein wenig verbrannt. Was bin ich auch für ein Idiot...*grummel*

Heut war ich in der Stadt und hab u.a. Druckerpapier gekauft und jetzt hab ich so viel davon (ca. 1000 Blatt für 4.50&euro, dass ich damit wohl sicher über ein Jahr auskommen werde. Das war vielleicht eine elende Schlepperei. Ich hatte fast kein Blut mehr in den Fingern, weil die Tüten da so reingeschnitten hatten. Arme Sascia! Wenn sonst eben keiner mit mir Mitleid hat, muss ich das eben selber mit mir haben.

Was gibt es sonst noch neues??? Überleg, nachdenk, Gehirn anstreng... Ich habe Schnupfen, bin müde, habe Rückenschmerzen und keinen Bock auf die Uni, aber das alles ist auch nicht unbedingt was neues. Aber vielleicht kann ich in den nächsten Tagen was erzählen. Schließlich is ja bald Nikolaus und mein Geburtstag. Am 8.12. übrigens! Für alle die mir ein Geschenk schicken wollen: Schreibt mir ne Mail und ich geb euch meine Adresse!

 

Ganz liebe Grüße aus meinem Exil,

die Sascia

 

P.S.: Es gibt viele neue Photos!!! Also husch, husch und schaut sie euch an! 

4.12.06 17:34


Und eine neue Woche beginnt...

...und geht hoffentlich schnell vorrüber! Erstens hab ich derzeit nicht so richtig Lust auf die Uni, denn ich muss hier irgendwo meine Motivation verloren haben und finde sie nicht wieder und ein andrer Grund ist der, dass am Wochenende mein Schwesterlein zu Besuch kommt. Da freu ich mich besonders drauf!

Ach ja, eine Jacke habe ich bisher noch nicht gefunden, dafür aber eine Hose. Jetzt verfüg ich wenigstens über neue Beinkleider!  

20.11.06 09:43


Ein freier Tag!

Hallo meine Jünger!

Heut gibt es einmal wieder neue Kost aus dem Land von Kuschelbrot und Vla...

Ich hab heut meinen wöchentlichen unifreien Tag und ich gedanke ihn in der Innenstadt auf der Suche nach einer anständigen Jacke zu verbringen. Meine werden nämlich langsam zu dünn und mit meinem Mantel kann ich nicht mehr aufs Rad, weil dieses anscheinend eine großen Hunger auf Mäntel verspürt. Meinen hat es zumindest angefallen! Vielleicht springt ja auch noch eine neue Jeanshose für mich dabei raus, denn die könnt ich auch gebrauchen, da ich fast nur Stoffhosen habe! *bibber*

Der Shopping-Gott scheint es heut auch gut mit mir zu meinen, denn seit Wochen haben wir endlich mal wieder einen Tag mit fast strahlend blauem Himmel. Ich seh nix graues und Regen scheint heut auch nicht angesagt zu sein. Könnt es schöner sein? Jubel!!!

Liebe Grüße an euch alle!

16.11.06 10:21


Neues und erhebendes aus Nimwegen!

So, Leutles!

Heut hab ich mal wieder ein bissl Zeit und so kann ich auch mal wieder ein bissl was erzählen. Vielleicht sollte ich mal erwähnen, dass anscheinend niederländische Luft nicht gut ist für Pflanzen. Zuerst ist meine Orchidee gestorben und nun zeigt auch mein Bambus erste Anzeichen eines bambusuntypischen Verhaltens...Er verfärbt sich gelb!!! Und zwar nicht so, dass man denken könnte, er würde vertrocknen, was ja auch gar nicht der Fall sein kann, da er ja im Wasser steht, nein, er verfärbt sich von der Mitte seines 'Stammes' nach außen hin gelb. Sehr, sehr seltsam das ganze! Dann kann ich noch erwähnen, dass ich in der Zwischenzeit ein Vermögen für Unibücher ausgegeben habe und das u.a. auch in Kleve, wo gerade als wir da waren, eine Bombe entschärft wurde. War schon lustig, auch wenn die halbe Fußgängerzone deswegen abgesperrt war. Aber letztendlich is das Teil dann doch nicht in die Luft geflogen und wir konnten unsren Einkaufsbummel fortführen. Vielleicht wär es ja anders rum besser gewesen, weil ich so mehr Geld gespart hätte...

Anderes Thema...Inzwischen hat hier auch wieder die Uni angefangen und ich bin richtig froh darüber, weil ich hier fast vor Langeweile gestorben wäre oder einen Zimmer-Koller erlitten hätte. Denn das Wetter war so schlecht, dass man eigentlich den ganzen Tag im Bett verbringen konnte. Es war grau, neblig und popokalt. Ich bin dafür, dass wir absofort auch unter den Menschen den Winterschlaf einführen, dann könnten wir das nasskalte Wetter einfach verschlafen. Dabei würden wir sogar noch Geld sparen!

 

8.11.06 19:16


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung